Ordentliche Mitgliederversammlung 2021 der FDP.Die Liberalen Weinfelden

 

 

Am Mittwoch, 1. September 2021, konnte die Weinfelder Ortspartei der FDP.Die Liberalen die ordentliche Mitgliederversammlung 2021 durchführen. Zunächst durften die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die «Weinfelder Gerichtslandschaft» erkunden. Der Rundgang begann beim «Haus zum Komitee», das heute das Versicherungs- und Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau beherbergt. Danach besichtigten die Anwesenden den grossen Gerichtssaal im Rathaus.

An der anschliessenden Versammlung liess der Vorstand der Ortspartei das Jahr 2020 Revue passieren. Das beherrschende Thema des vergangenen Jahres war zweifellos die Corona-Pandemie. Martin Brenner, Fraktionspräsident der FDP.Die Liberalen, berichtete aus dem Stadtparlament und schilderte, wie dieses unter Corona-Bedingungen tagte. Michèle Strähl, Präsidentin der Ortspartei, würdigte sodann aus Sicht des Parteivorstands das Jahr 2020 Hervorzuheben sind insbesondere die Erfolge der FDP bei den Neuwahlen der Schulbehörden (gewählt als Präsident der Primar- und Sekundarschulbehörde: Thomas Wieland; neu gewählt in die Sekundarschulbehörde: Simon Engeli) und bei den Wahlen der Ersatzrichterinnen und Ersatzrichter am Bezirksgericht (neu gewählt: Beat Bollinger). Die anwesenden Mitglieder nahmen einstimmig den Bericht der Präsidentin sowie die Jahresrechnung 2020 ab.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung traf man sich zum gemütlichen Beisammensein im Restaurant «Eigenhof».