Neuste Mitteilungen


Am Freitag, 3.6.2022 treffen wir uns an der Apéro-Stand bei der Godschmitte Greminger. Die FDP.Die Liberalen freuen sich zusammen mit den Jungfreisinnigen Thurgau auf Ihren Besuch.

Weiterlesen

Am Wahlsonntag, 15. Mai 2022 wurde Martin Brenner mit einem sehr guten Resultat in den Stadtrat gewählt! 
Die FDP.Die Liberalen gratulieren Martin Berenner zur erfolgreichen Wahl und wünschen Ihm schon heute viel Freude und Zufriedenheit aber auch viel Erfolg in dieser neuen Herausforderung.

Weiterlesen

FDP.Die Liberalen Weinfelden nominiert Martin Brenner für die Ersatzwahl des Stadtrates

Die ordentliche Mitgliederversammlung der Weinfelder Ortspartei der FDP.Die Liberalen vom 9. März 2022 stand im Zeichen der anstehenden Ersatzwahl für den Stadtrat Weinfelden. Mit dem Rücktritt von Thomas Bornhauser (FDP) wird ein Sitz in der Exekutive frei. Die FDP Weinfelden nominierte am 9. März 2022 Martin Brenner für die Ersatzwahl.

Martin Brenner politisiert seit 2009 im Stadtparlament Weinfelden für die FDP. 2017/2018 wählte ihn das Stadtparlament zum Präsidenten und damit zum «höchsten Weinfelder». Dank seiner langjährigen politischen Erfahrung bringt Martin Brenner das Sachwissen, Verständnis und Gespür für das verantwortungsvolle Amt als Stadtrat mit. Die beruflichen Erfahrungen von Martin Brenner – unter anderem als selbstständiger Unternehmer und Dozent in der Erwachsenenbildung – runden das Profil des nominierten Kandidaten ab.

Zudem fasste die FDP Weinfelden die Parole zur Volksinitiative «die Bankstrasse gehört uns allen». Die Ortspartei lehnt die Initiative ab. Die anwesenden Mitglieder folgten damit der Abstimmungsempfehlung des Stadtrates sowie der Argumentation von Markus Schönholzer (Mitglied des Stadtparlaments, FDP), der überzeugend darlegte, dass es nicht Aufgabe des Gemeinwesens ist, die Liegenschaft an der Bankstrasse zu bewirtschaften. Gemäss einer 2021 durchgeführten Bedürfnisanalyse besteht mittel- bis längerfristig nämlich kein Bedarf der öffentlichen Hand für die Nutzung dieser Liegenschaft. Bei Ablehnung der Volksinitiative würde zudem die Liegenschaft im Baurecht vergeben, womit sichergestellt ist, dass die Liegenschaft im Eigentum der Stadt bleibt und zukünftigen Generationen zur Verfügung steht.

Nach Abschluss des formellen Teils der Mitgliederversammlung trafen sich die Anwesenden zum gemütlichen Beisammensein im «eiszueis» (Weinfelden).

Weiterlesen

Nächste Termine

FDP Weinfelden am Wyfelder Fritig

a.o. Mitgliederversammlung